Das Passende findet im Luftsport jeder

Wenn gemein hin die Rede von Luftsport ist, dann denken wohl die meisten Menschen instinktiv an sogenannte Risikosportarten wie das Fallschirmspringen, das Speed Flying oder aber auch an einen Bungeejump.

Luftsport ist aber vielmehr. Denn als Luftsport wird alles bezeichnet, was in irgend einer Weise mit sportlichen Aktivitäten in der Luft zusammenhängt. Wobei als sportliche Aktivitäten durchaus auch solche gelten, die viel mehr eine Art Freizeiterlebnis oder Erlebnisausflug sind. So verhält es sich beispielsweise bei Rundflügen mit historischen Flugzeugen, mit Segelfliegern, mit Hubschraubern, mit einem Zeppelin oder auch Luftschiff sowie natürlich auch mit einem Ballon.

Das Ballonfahren ist der Klassiker schlecht hin in Sachen Luftsport. Es gibt wohl keine zweite Luftsport-Disziplin, die bereits von ähnlich vielen Menschen betrieben wurde. Der Grund liegt klar und deutlich auf der Hand: Denn Ballonfahren kann im Prinzip jeder! Es ist für jegliche Personengruppe geeignet. Ganz gleich ob alt, jung, sportlich fit oder eher pomadig gemütlich. Die einzige Beschränkung die bei dem beliebten Luftsport, dem Ballonfahren, gemacht werden muss, ist dass die Passagiere ohne größere Hilfestellung aus dem Korb, in welchem geflogen wird, Ein- und Aussteigen können. Weiter sollte man so hoch gewachsen sein, dass es kein Problem darstellt über den Korb hinaus zu schauen. Da die meisten Körbe mindestens 1,20 Meter hoch sind, gilt häufig auch dieses Maß als Größen-Vorraussetzung. Allgemein lässt sich sagen, dass eine Ballonfahrt ein richtig schönes Erlebnis für die ganze Familie sein kann, an dem sich alle noch eine lange Zeit erfreuen werden.

Eine weitere, eigentlich recht kuriose Disziplin im Luftsport ist das Kitesurfen. Zwar befindet sich bei dieser actiongeladenen Adrenalin-Sportart, das Board auf dem gesurft wird, zumindest einen größten Teil der Zeit, auf der Wasseroberfläche, doch da der Kiteschirm der für ein Vorwärtskommen sorgt und mit welchem gesteuert wird hoch in der Luft schwebt, kann das Kitesurfen sowohl in die Kategorie Luftsport, als auch Wassersport eingeordnet werden. Regionale Reisen sind natürlich auch machbar und um in die Luft zu kommen!

Insgesamt erkennt man an den beiden gewählten Beispielen des Ballonfahrens und Kitesurfens wohl recht gut wie vielfältig die Möglichkeiten im Luftsport sind und dass mit Sicherheit jeder der will, auch die für sich individuell passende Variante im Luftsport finden kann. Individuelle Reisen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>