Outlecenter – Viel Diskussionsstoff inklusive

Outletcenter erfreuen sich weltweit großer und immer größer werdender Beliebtheit. Man kann durchaus von einem wahren Boom sprechen. Bestehende Outletcenter werden großzügig ausgebaut und neue werden aller Orts, auf grünen Wiesen, meist vor den Innenstädten gelegen, aus dem Boden gestampft. Verwunderlich ist dies nicht. Schließlich ist das Konzept, welches ein Outletcenter verfolgt, ausgeklügelt und mittlerweile tausendfach erprobt. Und dies weltweit!

Millionen von Menschen besuchen Tag täglich Outletcenter, gehen dort auf ausgedehnte Schnäppchenjagd und erfreuen sich während dessen an den unglaublichen Rabatten, die von den vielen anbietenden Händlern, auf original Designer- und Markenmode gewährt werden.

 

Alleine in Europa gibt es bis heute mehr als 170 Outletcenter die zur gepflegten Schnäppchenjagd laden. Indes steigt auch die Zahl der sich in Planung oder kurz vor der Eröffnung stehender Outletcenter rapide, nahezu wöchentlich, an. Das ein einmal errichtetes Outletcenter wieder geschlossen werden muss, kommt im Prinzip nie vor. Zumindest ist mir ein solcher Fall nicht bekannt.

 

Natürlich gibt es auch eine durchaus kritische Betrachtungsweise von Outletcentern, die regelmäßig für eine Menge Diskussionsstoff sorgen. Die Ansiedlungsvorhaben von Investoren sorgen nicht selten für schier endlose Diskussionen zwischen einzelnen Städten und Gemeinden. Befürchtet wird von Politik und Händlern meist ein Aussterben der Innenstädte. Und dies an dem Standort des Outletcenters selber, aber auch bei den Betroffenen in den angrenzenden Städten und Gemeinden. In der Folge kommt es dann nicht selten zu jahrelang geführten Diskussionen zwischen Gegnern und Befürwortern des geplanten Outletcenter. Selten kommt es jedoch zu einer Einigung mit der alle Seiten gut leben können. Meist sind die Fronten absolut verhärtet und keiner der Debattierenden weicht auch nur einen Millimeter ab von seinen Positionen oder ist gar gewillt, eine friedliche Einigung herbei zu führen, mit der letztendlich alle leben können. Irgendwann steht dann aber dennoch eine Entscheidung pro oder contra Outletcenter.

Einzig die örtliche Regionalpresse hat, wie auch immer entschieden wird, Grund zum ausgedehnten Jubel. Gibt es doch, dank nicht enden wollender Diskussionen und Streitgespräche, ständig neuen und brisanten Stoff über den boulevardesk berichtet werden kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>